Aufruf für Solidarität mit Geflüchteten an der polnischen Grenze

Am Samstag, 11.12.2012, ab 14.00 Uhr haben die folgenden Flüchtlingsinitiativen eine Mahnwache wegen der unhaltbaren Situation für Geflüchtete an der polnisch-belarussischen Grenze veranstaltet:

Konstanzer Seebrücke, Adtendo Konstanz, Refugee Law Clinic Konstanz, Amnesty International Gruppe Konstanz, Pulse of Europe Konstanz, Flucht & Asyl Konstanz sowie Save me Konstanz mit Tilman Wolf, der auch eine Rede gehalten hat. Es waren etwa 100 Personen da und die Diskussion mit den Initiativen und die Spendenbereitschaft waren groß, denn die Situation der geflüchteten Menschen an dieser Grenze wird bei der Kälte und unmenschlichen Behandlung auf beiden Seiten der Grenze immer unhaltbarer. Laut Ankündigung des Landratsamt erwarten wir im Landkreis wieder viele Flüchtlinge, etwa 100 monatlich. Die Unterkünfte werden wieder alle besetzt. Die Flüchtlingsfrage wird wieder stärker auch hier in Konstanz in den Fokus rücken.