Wer will fleißige Handwerker*innen sehn …

… die*der muss zu uns kommen! Wir haben Wände gestellt, Tische geschliffen, Stühle und Wände gestrichen. Unser internationales Team hat am Samstag dem 4. Juni wieder grossartig funktioniert.

Wir lernen mit- und voneinander – z.B. was passieren muss, wenn plötzlich die neue Wandfarbe zusammen mit der alten wieder von der Wand kommt. Unsere afghanischen Freunde haben in Windeseile alles wieder gerichtet und jetzt strahlt unsere zukünftige Küche in neuem Glanz.

Wer viel arbeitet, kann auch ein bisschen feiern und muss dazu auch Gäste einladen! Zum Feiern gehören nicht nur Gäste, sondern auch gutes Essen und Musik! Das Team aus deutschen Frauen und syrischen Männern hat (gendertechnisch noch nicht so ganz korrekt – deutsche Männer an die Töpfe!) ganz wunderbar für uns gekocht. Die Musik kam Live mit Gitarre, Geige, Bongo und Gesang und aus dem Computer – zum Tanzen waren wir alle ein bisschen zu müde. Es tat auch einfach gut, zusammen auszuruhen (und dann vor dem drohenden Gewitter rechtzeitig alles wieder aufzuräumen). Gemeinsame Anstrengung kann sooo schön sein!

Invalid Displayed Gallery