Workshop: Umgang mit Ressentiments, Vorurteilen & rechtspopulistischen Parolen

Im neu entwickelten Fortbildungsmodul des Flüchtlingsrats Baden-Württemberg zum Umgang mit diskriminierenden Äußerungen gegenüber Geflüchteten sowie ehrenamtlich Engagierten werden die Teilnehmenden sich intensiv mit Vorurteilen und dem Umgang mit diesen auseinandersetzen. Soziale und politische Entwicklungen lassen diskriminierende Verhaltensweisen salonreif werden, bisher Unsagbares findet Eingang in den Alltag. Bilder, Haltungen und Fronten verfestigen sich und entladen sich in Konflikten – häufig auf Kosten von Minderheiten wie Geflüchteten. Wie kann man sich für andere Menschen einsetzen, Haltung zeigen und sich klar gegen diskriminierende Äußerungen positionieren? Wie lassen sich Vorurteile entkräften – oder ist die Diskussion gegebenenfalls schon im Vorfeld zum Scheitern verurteilt? Welche Bedeutung kommt meiner Sprache und meiner Körperhaltung zu – und was kommt bei meinem Gegenüber überhaupt an? Die Teilnehmenden werden sich anhand von interaktiven Übungen, kurzen Inputs und Rollenspielen diesen Fragen annähern und gemeinsam Strategien und Möglichkeiten kennen lernen, um sich in Konfliktsituationen für ein menschenwürdiges Miteinander positionieren zu können.

Der Workshop wird von Philipp Schweinfurth vom Flüchtlingsrat geleitet.

https://fluechtlingsrat-bw.de/informationen-ansicht/umgang-mit-ressentiments-vorurteilen-rechtspopulistischen-parolen.html