Konzert: Goodshield Aguilar

Goodshield Aguilar ist eine echte Bereicherung für die Konzertlandschaft – sein ungewöhnlicher, urtümlicher Gesang und moderne Gitarrensounds reißen ebenso mit, wie sie auch zum Träumen verleiten. Dabei steht Goodshield mit beiden Beinen fest auf dem Boden: sein Engagement für die letzte freilebende Büffelherde und seine Berichte darüber holen uns schnell von Wolke Sieben ins Heute zurück: Indianer sind immer noch da und die Probleme mit denen sie konfrontiert sind, haben sich nicht verändert. Mehr noch: immer mehr werden sie zu unseren globalen Problemen. Die Welt – ein einziges Indianerreservat? Eine Prophezeiung der Lakota-Indianer besagt: Die siebte Generation wird zusammen kommen, um den Heiligen Kreis wieder herzustellen, den Geist der Nationen zu erneuern und alle Nationen auf das Ziel der Heilung unseres Erdplaneten zu vereinen. Goodshield reist im April nach Polen, um seine Dokumentation über die Amerikanisch-Europäische Büffelverbindung zu beenden. Er wird ebenso die American Indian Workshop Konferenz in Poznań besuchen und dort sprechen. Danach reist er an den Bodensee und tritt unter anderem im Café Mondial auf, singt und spricht über die aktuellen Entwicklungen